two-be-fit.de

Von einem bekannten, recht exklusiven Kleinwagenhersteller sind wir dieses Wortspiel in der Typbezeichnung ja bereits gewöhnt - fortwo; forfour etc. Bei "T(w)o be fit" soll nicht nur der Aspekt der allgemeinen Fiterhaltung des Körpers jedes Einzelnen beleuchtet werden, sondern auch der Umstand, dass viele Fitnessprogramme zu zweit wesentlich mehr Spaß machen und bessere Erfolge zeigen. Sicher werden jetzt schon einige Unverbesserliche beim Gedanken an "spezielle Fitnessprogramme zu zweit" obszön grinsen, aber selbst in dieser Sparte ist die mindestens zweisame Beschäftigung auch wesentlich effizienter, zumindest was die Auswirkungen auf die Fettverbrennung anbelangt, als die entsprechende alleinige Beschäftigung.

Bevor es jetzt aber zu sehr abdriftet, kehren wir mal zum "seriösen" Inhalt der Fitness zurück. Die Ausgangslage für die Idee "zwei sind/werden fit" ist vorallem folgende: Bevor man gerade in einer Beziehung seinen Partner nicht damit verärgern will, dass man ihm zum Beispiel zu Weihnachten einen Gutschein für den Besuch eines Fitnesstempels schenkt, sollte man diese Sache lieber zu zweit angehen. So übernimmt man hoffentlich genug Verantwortung auch für sich selbst, um beim Partner keine Minderwertigkeitskomplexe aufkommen zu lassen. Und was kann denn schöner sein, als gemeinsam "mehr Schwung" ins Leben zu bringen.

Auch wer wirklich für sich allein beschlossen hat, etwas zur Verbesserung der Fitness zu tun, ohne den jeweiligen Partner mit einbeziehen zu können oder auch zu wollen, wird bestimmt mehr Erfolg haben, wenn sich zum Trainieren ein entsprechender "Fitnesspartner" findet. Da bei jeglicher Art der Körperertüchtigung viele Hormone in Wallung kommen, sollte bei der Wahl dieses Partners immer sehr viel Fingerspitzengefühl an den Tag gelegt werden, um die Beziehung nicht schon dadurch über die Maßen zu strapazieren. Eine zu aktive Freizeitgestaltung mit passenden Beuteschema-Partnern hat schon sehr oft zu starken Verwicklungen geführt.

Seitenkanalverdichter

Cafe Olbernhau

Yoga Ausbildung Berlin

atlas sicherheitsschuhe

Tischler Freiberg

Doch das Rezept beschränkt sich durchaus nicht nur auf bestehende partnerschaftliche Beziehungen und deren Eigenheiten. Mittlerweile gibt es ja auch die ganz bewusste Verknüpfung von Fitness und angehender Partnerschaft - die Fitness-Single-Treffs. Jeder, der schon mal in dieser Materie unterwegs war, wird wissen, dass gerade in der sportlich aktiven Freizeitbeschäftigung die Chancen auf einen Kontakt besonders hoch sind. Die Gründe dafür sind einschlägig bekannt und oben bereits angedeutet. Auch sollte die anfängliche Motivation, einfach insgesamt besser zu wirken, ausreichend sein, um nebenbei dafür Sorge zu tragen, dass man nicht nur in der dicken Winterjacke eine erträgliche Figur hat. Im Idealfall findet man dabei eben den Partner, der einem auch für die Zukunft die nötige Motivation für jedes Fitnessprogramm gibt.

Two-be-fit soll uns zeigen, dass gemeinsam meistens vieles besser geht, ohne sich dabei durch Vorurteile und Barrieredenken vom großen Ziel abzuhalten: Fit durchs Leben gehen. Auch wenn es dabei manchmal nicht klappt mit der "two"...